Wir, Studierende des Masterstudiengangs Museumsmanagement und -kommunikation der HTW Berlin, untersuchen unterschiedliche Protestbewegungen im Rahmen dieser virtuellen Ausstellung. Dabei fokussieren wir uns auf soziale Bewegungen in Berlin, in Europa und umweltpolitische Proteste. Die Themenbereiche resultieren aus der Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartner*innen: dem Stadtmuseum Berlin, dem Museum Europäischer Kulturen und dem Museum für Naturkunde Berlin. Im Mittelpunkt der Online-Ausstellung steht die Frage, welche Möglichkeiten es gibt, für bessere Gesellschaften einzutreten. Vor allem interessieren uns die Motivation und das Engagement der Akteur*innen. Unser Anliegen ist es, zur Solidarität zu ermutigen.

Am Projekt haben mitgewirkt:
Alisa Bartmann, Johannes Berger, Kira Bogus, Yasmina Detering, Aleksandra Dziekan, Leonie Erbe, Darius Finck, Marcus Hänel, Kristina Iskova, Madeleine Köberlein, Alissa König, Katharina Löhr, Timm Miersch, Marina Natsiopoulos, Laszlo Rupp, Dafni Rüde, Leopold Scholze, Rebecca Stoll, Natasha Vukajlovic, Luna Weis, Filip Wilhelm, Julia Yamani

Danksagung
Abschließend bedanken wir uns herzlich für die Unterstützung und gute Zusammenarbeit bei:

  • Aydin Akin
  • Isabel Alvarez
  • Paul Beaury
  • Geoff Dexter
  • Dr. Iris Edenheiser
  • Idil Efe
  • David Francis
  • Thorsten Gabriel
  • Sabine Haack
  • Thomas Kämpfe
  • Prof. Dr. Susan Kamel
  • Celine Zoe Krüger
  • Matthias Kuhnt
  • Lea Juliane Lutz
  • Wendy Lee
  • Clara Mayer
  • Mnyaka Sururu Mboro
  • Irmela Mensah-Schramm
  • Dr. Alexandra Moormann
  • Prof. Dr. Tobias Nettke
  • Ipek Özalbayrak
  • Lucia Parbel
  • Dr. Wiebke Rössig
  • Lisa Sarachman
  • Charlotte Stumpf
crossmenuchevron-down